Schlachtfeldstätte Argonnen 1914-1918

Deutsches Reservelager

 

Wie viele andere Schluchten des Argonnenmassivs, ist ziemlich nach vom Schlachtfeld und von den Schützengräben und hat mehrere für den Schutz der Reserve Truppen bestimmte Lager beherbergt.

 

Das Lager "Moreau-West" wurde von deutschen Soldaten ab Februar 1915 gebaut und bis Ende September 1918 besetzt. Das Lager besitzt zahlreiche Einrichtungen wie, zum Beispiel, : eine Lichtzentrale, Badeanstalt mit Duschen, Latrinen, ein Netz von unterirdischen Stollen und andere Bauten, die zu entdecken sind.


Das Deutsch-Französiche Komitee

 

Das Ziel unseres Vereins ist die Restaurierung des Ortes (nach Vereinbarung mit den Behörden des Forstamtes) und ihn zur Geltung zu bringen. Dank der in den deutschen Archiven wiedergefundenen Pläne versuchen wir dieses geschichtsträchtige Lager so getreu wie möglich wieder auzubauen. Die Restaurierungsarbeiten haben 1997 im Moreautal angefangen.

 

Wir arbeiten an der Restaurierung und der Vorstellung von 10 anderen Orten: das Moreautal, die Soldaten kapelle in St Thomas en Argonne, das Museum im "Maison du Pays d'Argonne" in Vienne-le-Château, das Kaiserlager (deutsches Reservelager), die französischen und deutschen Schützengräben der ersten Linie an der Strass nach Binarville, der deutsche Tunnel im Dieussontal, das französische Reservelager "Abris Guyard" bei la Harazée, die Feste Kronprinz (deutsches unterirdisches, betoniertes Werk zweiter Linie), das Karllager (kleines deutsches Lager im Grueriewald), und die Karlquelle (eine von den deutschen Soldaten bei Binarville eingerichtete Quelle). 

 

Die von uns gewählten Kriterien für die Rettung dieser historischen Stätten sind: die Restaurierungsmöglichkeit, die Erreichbarkeit und die Möglichkeit sie der Öffentlichkeit vorzustellen. Manche dieser 10 Orte sind noch in der Restaurierungsphase.

Das Wort des Vorsitzenden

 

"Damit wir nicht vergessen und die Zukunft zusammen bauen können, versucht das deutsch-französische Komitee die Erinnerung aufrecht zu erhalten und seit 1996 die schlachtfeldstätten 1914-1918 in den Argonnen zu retten. 

 

Anlässlich der Hundertjahrefeier des ersten Weltkrieges veranstalten Alle viele Feierlichtseiten, aber bleiben wir wachsame: es dürfen nicht die Letzten sein. Ehren wir weiter unsere Soldaten !"

 

 Roger BERDOLD


MAISON DU PAYS D'ARGONNE

Rue Saint-Jacques

51800 Vienne-le-Château

+33 (0)3 26 60 49 40

pauline.appert@sfr.fr

OFFICE DE TOURISME DU PAYS D'ARGONNE

Place du Général Leclerc

51800 Sainte Menehould

+33 (0)3 26 60 85 83

tourisme@argonne.fr